Neue Gesichter bei der B’VM

Seit letztem Jahr haben wir das Vergnügen, neue Mitarbeitende bei der B’VM begrüssen zu dürfen und hiermit stellen wir sie gerne vor.

Nicole Krüger bereichert seit November 2021 das B’VM Büro in Köln. Sie betreut die Anliegen von Mitgliedern der GTH und der DGTI, unterstützt die Arbeit von Vorständen und organisiert Fortbildungsveranstaltungen für Ärzt:innen und medizinisches Fachpersonal. Vor der B’VM war sie als Kauffrau im Gesundheitswesen tätig und in ihrer Freizeit verbringt sie gerne Zeit mit ihrem Hund Linus.

Janka Nydegger arbeitet seit Dezember 2021 bei der B’VM und ist im Team der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) zuständig für die Facharztprüfung und führt zusätzlich noch das Sekretariat der SSAM/SAPP. In der Freizeit geniesst sie die Natur, kulinarische Highlights und geht gerne auf Kulturreisen.

Irene Fankhauser komplettiert unser Buchhaltungsteam mitten in der Finanz-Hochsaison. Anfang Januar 2022 hat sie ihre Arbeit bei den Psychiatrie-Verbänden und dem SVVG aufgenommen und kann sich als routinierte «Finänzlerin» dabei auf ihre Erfahrungen in der NPO-Welt und als selbständig Erwerbende verlassen. Ausserhalb vom Saxerhaus trifft man Irene Fankhauser in der Natur im Seeland oder auf Reisen an. Dabei sind ihr Menschen, Kultur und Fitness sehr wichtig.

Lauren O’Gorman unterstützt seit Januar 2022 das Team Marketing der B’VM in Bern. Sie übernimmt punktuell Mandate im Bereich Kommunikation für den bso und EVS und hat die Chance schnell ergriffen, mit einzelnen Personen der B’VM wöchentlich und ganzjährig in der Aare schwimmen zu gehen.

Isabell Hofer kam im März 2022 zu der B’VM und ist im Team der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) tätig. Dabei kommt ihr der Hintergrund als gelernte Pharma-Assistentin zugute. Privat gärtnert und kocht sie gerne, und während ihrer Reisen entdeckt sie gerne neue, landestypische Küchen sowie die verschiedensten Kulturen.

Wir freuen uns über die Verstärkung und auf eine inspirierende Zusammenarbeit. Schön seid ihr Teil der B’VM-Familie und wir wünschen euch viel Tatendrang und Freude!

Euer B’VM-Team

Weitere Beiträge

SAME SAME BUT DIFFERENT?

In diesem Beitrag zeigen Karin Stuhlmann und Stephan Mellinghoff der B'VM auf, warum das Thema „Frauen in Führungspositionen“ unterschiedliche emotionale Reaktionen hervorruft. Sie beleuchten das Thema aus einer praxisorientierten Sichtweise und legen dar, warum das Thema für Verbände, Kammern und Stiftungen wichtig ist. Lesen Sie es jetzt!

Martin Diethelm im VM-Magazin

Martin Diethelm hat sich mit drei Marketing-Expert:innen zur Zukunft des Marketings von NPO auseinander gesetzt. Lesen Sie es jetzt!

Bild zum Seminar Fit für den Vorstand
Intensivseminar «Fit für den Vorstand»

Als Präsidentin oder Präsident, Vorstands- oder Stiftungsratsmitglied wird man zwar nicht geboren, aber man kann es lernen. Und zwar in unserem Intensiv-Seminar vom 17. November 2022, für das Sie sich per sofort anmelden können. Wir freuen uns auf Sie!

Ein Gang mit einer Bücherwand und hängenden Leuchtbirnen
Wissensarbeit fördern – nur wie?

Wissen ist für alle dienstleistungsorientierten Organisationen der zentrale Produktionsfaktor. Die wenigsten NPO stellen materielle Güter her, vielmehr erbringen Sie für Ihre Leistungsempfänger Dienstleistungen in den verschiedensten Formen. Zu deren Erstellung ist Wissen der zentrale Produktionsfaktor. Also wie kann ich die Wissensarbeit fördern?

Wir gratulieren herzlich zum runden Geburtstag!

Robert Putschert, ein Mitbegründer der B'VM, hat Geburtstag und wir danken ihm von Herzen für seine wegweisende Arbeit, von der wir heute noch profitieren. Alles Gute, Robert!

Mitarbeitende wollen eingebunden werden

In der neusten Ausgabe des Magazin ARTISET nahm Martin Diethelm Stellung zu agilen Organisationsformen und Anforderungen an die Führung. Dieses Thema vertieft er auch am Fachgespräch der B'VM am 24.8.2022 in Bern.

B’VMessage Nr. 78 – Nachhaltigkeit, Selbstorganisation und Führung

Neu können Sie unsere B'VMessage auch online einsehen, mit vielen Informationen zu B'VM Aktivitäten, Artikel unserer Beratenden, Informationen zu Events und zu B'VM Mitarbeitenden. Viel Spass bei der Lektüre!

Digitaler Wandel in NPO als umfassender Change-Prozess

Der Beitrag ist im VM 1/22 erschienen und ist eine gekürzte Version dieses Buchkapitels1, welcher den Transformationsprozess mit Praxiserfahrung anreichert und weiterentwickelt.

Zentrale und dezentrale Führung in NPO

NPO, insbesondere in der Form von Verbänden, standen schon seit jeher vor der Herausforderung, dem Anspruch nach dezentraler Führung gerecht zu werden. In den letzten Jahren ist der Klärungsbedarf hierfür aber nochmals stark gewachsen. Neu ist dabei, dass dieser Anspruch nicht nur für ganze Organisationseinheiten wie etwa den Sektionen in Verbänden zu klären ist, sondern auch auf einzelne Teams und Funktionen.

Neue Führungsmodelle machen Gemeinden fit für die Zukunft

Tätigkeiten von Gemeinderät:innen werden immer komplexer, anspruchsvoller und zeitaufwändiger. Somit ist klar, dass die alten Führungsmodelle überarbeitet werden müssen, um der heutigen Realität Rechnung zu tragen.

Wir sind gerne für Sie da

Nutzen Sie das Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie einfach kurz an.

Schweiz

Deutschland

Österreich

Kontaktformular