Mitgliederwachstum in Zeiten von Corona

Bild Idee-Plan-Aktion

Wie Mitgliedergewinung und -bindung auch in Zeiten von Corona erfolgreich durchgeführt werden kann, zeigt gerade die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. Im April 2020 – und damit mitten in der ersten Welle der Pandemie – hat sich die GPM dazu entschlossen, das Thema Mitgliederwachstum strategisch anzugehen und ein entsprechendes Projekt zu starten. Damit sollte die Basis für ein Mitgliederwachstum von 15% jährlich geschaffen werden. Bei einer solch´ ambitionierten Zielsetzung war allen Beteiligten von Beginn an klar, dass dies nicht mit Einzelmaßnahmen zu realisieren ist, sondern eines gesamtheitlichen und strategischen Ansatzes bedarf.

Nach einer intensiven Analyse der eigenen Stärken und Schwächen sowie des GPM-Umfeldes (Trends im Projektmanagement, Wettbewerber etc.) wurde eine Neupositionierung der GPM-Mitgliedschaft vorgenommen. Methodisch wurde das Positionierungskreuz aus dem Freiburger Management-Modell für NPO herangezogen (siehe Bild 1).

Positionierungskreuz
Bild 1 – Positionierungskreuz

Im nächsten Schritt wurde das Mitgliedschaftsmodell überarbeitet. Im Falle der GPM hieß das, konsequent zwischen korporativen Mitgliedern und natürlichen Personen zu unterscheiden. Bei den korporativen Mitgliedern wurde weiter differenziert nach Organisationsform und -größe, bei den persönlichen Mitgliedern erfolgte eine Unterscheidung entsprechend der Lebensphasen (Bild 2).

Bild Zielgruppen
Bild 2 – Mitgliedschaften

Im Anschluss wurden die Mitgliederleistungen zielgruppengerecht den einzelnen Mitgliedsarten zugeordnet. Dabei wurde sofort ersichtlich, in welchen Bereichen Leistungsangebote fehlen und ergänzt werden müssen. So wurde z. B. für die Zielgruppe der Juniormitglieder ein Mentoringprogramm entwickelt und eingeführt, auch die Angebote für Hochschulmitglieder wurden neu konzipiert. Erst im letzten Schritt wurden konkrete Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und -bindung entwickelt und Schritt für Schritt umgesetzt. Begleitet wird dies von einer breit angelegten Kommunikationskampagne. Der Erfolg der Werbemaßnahmen wird monatlich gemessen, so dass ständig Optimierungen vorgenommen werden können. Ob damit das ambitionierte Ziel von 15% Mitgliederwachstum pro Jahr tatsächlich erreicht werden kann, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Das nachhaltiges und signifikantes Mitgliederwachstum stattfindet, zeichnet sich jedoch bereits ab. Erfolgsentscheidend war neben dem strategischen Vorgehen der partizipative Projektansatz, mit dem alle haupt- und ehrenamtlichen Bereiche des Vereins eingebunden wurden.

Weitere Beiträge

Wir gratulieren herzlich zum runden Geburtstag!

Robert Putschert, ein Mitbegründer der B'VM, hat Geburtstag und wir danken ihm von Herzen für seine wegweisende Arbeit, von der wir heute noch profitieren. Alles Gute, Robert!

Job
Mitarbeiter:in Kommunikation & Marketing (50%)

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung ein:e Mitarbeiter:in zu 50% für Kommunikation und Marketing der B'VM. Zu Ihren Aufgaben gehört die Umsetzung und Weiterentwicklung der gesamten Kommunikations- und Marketingaktivitäten der Beratungsgruppe B’VM in Absprache mit der B'VM MarKomm-Leitung.

Mitarbeitende wollen eingebunden werden

In der neusten Ausgabe des Magazin ARTISET nahm Martin Diethelm Stellung zu agilen Organisationsformen und Anforderungen an die Führung. Dieses Thema vertieft er auch am Fachgespräch der B'VM am 24.8.2022 in Bern.

B’VMessage Nr. 78 – Nachhaltigkeit, Selbstorganisation und Führung

Neu können Sie unsere B'VMessage auch online einsehen, mit vielen Informationen zu B'VM Aktivitäten, Artikel unserer Beratenden, Informationen zu Events und zu B'VM Mitarbeitenden. Viel Spass bei der Lektüre!

Digitaler Wandel in NPO als umfassender Change-Prozess

Der Beitrag ist im VM 1/22 erschienen und ist eine gekürzte Version dieses Buchkapitels1, welcher den Transformationsprozess mit Praxiserfahrung anreichert und weiterentwickelt.

Job
Patentanwaltskammer Geschäftsführer:in

Die Patentanwaltskammer ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die bundesweit zuständige Selbstverwaltungsorganisation der rund 4.000 deutschen Patentanwältinnen und Patentanwälte.

Neue Gesichter bei der B’VM

Seit dem letztem Jahr haben wir das Vergnügen, neue Mitarbeitende bei der B'VM begrüssen zu dürfen und hiermit stellen wir sie Ihnen gerne vor.

Zentrale und dezentrale Führung in NPO

NPO, insbesondere in der Form von Verbänden, standen schon seit jeher vor der Herausforderung, dem Anspruch nach dezentraler Führung gerecht zu werden. In den letzten Jahren ist der Klärungsbedarf hierfür aber nochmals stark gewachsen. Neu ist dabei, dass dieser Anspruch nicht nur für ganze Organisationseinheiten wie etwa den Sektionen in Verbänden zu klären ist, sondern auch auf einzelne Teams und Funktionen.

Neue Führungsmodelle machen Gemeinden fit für die Zukunft

Tätigkeiten von Gemeinderät:innen werden immer komplexer, anspruchsvoller und zeitaufwändiger. Somit ist klar, dass die alten Führungsmodelle überarbeitet werden müssen, um der heutigen Realität Rechnung zu tragen.

Nachhaltigkeit – auch für NPOs ein Thema?

Nonprofit-Organisationen verfolgen per Definition kein Gewinnziel und viele NPOs handeln bereits im Interesse der Allgemeinheit und tragen bei zum Gemeinwohl, aber könnten sie weitere Beiträge leisten?

Nous sommes à votre disposition

Utilisez le formulaire de contact, écrivez-nous un e-mail ou appelez-nous tout simplement.

Suisse

Allemagne

Autriche

Formulaire de contact